Home > Alltag > Nepper, Schlepper, Bauernfänger II

Nepper, Schlepper, Bauernfänger II

Weil wir gerade beim Thema unseriöse Firmen sind, seit einiger Zeit habe ich neben meinem Telefon ein Gegenwehrscript liegen, um mit einem eventuell anrufenden Telefondesinfizierer Telefonmarketingspezialisten ein längeres und aufschlussreiches Gespräch zu führen. Aber irgendwie müssen die Brüder bzw. Schwestern Lunte gerochen haben, seitdem hatte ich keinen einzigen derartigen Anruf mehr.

Aber so ganz taufrisch ist das Formular offenbar nicht, Es kommt wohl häufiger zum Einsatz. Beim Googeln nach „Gegenwehrscript“ stieß ich zum Beispiel hier auf den folgenden Dialog:

Telefon klingelt. Anzeige Display „Unbekannt“.

Ich:Ja bitte
Er: Guten Tag mein Name ist xxx, spreche ich mit Herrn yyy (mit dem sprach er nicht, aber das wollte ich mir für später aufheben)?
Ich (Gegenwehrskript vor Augen): Können Sie mir Ihren Namen buchstabieren?
Er: buchstabiert seinen Namen.
Ich: Können Sie mir erklären, woher Sie diese Telefonnummer haben?
Er: na von der Teilnehmerkarte.
Ich: von welcher Teilnehmerkarte?
Er: na von dem Gewinnspiel, bei dem Sie mitgemacht haben.
Ich: ist das Ihr Hauptberuf, den Sie da machen?
Er: Ja, und ich mache ihn gerne, und ich benutze blendamed.
Ich: blendamed?
Er: Ja, das ist die Zannpasta (er hat es wirklich so ausgeprochen).
Ich: Zannpasta? Was ist das denn?

Dann hat es ihm die Sprache verschlagen.

Man muss also zusätzlich noch hellwach und streitlustig sein, um unerwartete Wendungen meistern zu können.

KategorienAlltag Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks