Archiv

Artikel Tagged ‘Obama’

Kategorischer Imperativ und naturalistischer Fehlschluss

28. Juni 2011 13 Kommentare

Vor etwa zwei Wochen wurde ich in eine Diskussion über den Kategorischen Imperativ hineingezogen, dem wichtigsten Bestandteil der Moralphilosophie von Immanuel Kant. Ausgangspunkt war die Frage, warum eigentlich immer in ethischen Diskussionen dieser Imperativ als Argument herangezogen wird. Kant hat ihn in verschiedenen Formen, jeweils für verschiedene Anwendungsbereiche und in verschiedenen Schriften definiert, die allgemeinste Formulierung ist wohl:

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.

Zur Einstimmung, welche Diskussionen hier gemeint sind, ohne weiteren Kommentar das folgende Video:


Mehr…

Osbamas Bilder

15. April 2011 Keine Kommentare

Am Montag vor knapp zwei Wochen kam ein Kollege mit den Worten ins Zimmer: „Hast du schon gehört, Obama wurde getötet!“ Ich wiederholte ungläubig: „Obama wurde getötet?“ Mein Kollege stutzte und korrigierte sich: „Osama. Osama bin Laden.“ In der Nacht vom Sonntag zum Montag waren amerikanische Soldaten mit mehreren Hubschraubern in pakistanisches Gebiet eingedrungen, hatten in einer Stadt ein Haus gestürmt und dort Osama bin Laden erschossen. Die Amerikaner verloren bei der Aktion einen der offenbar völlig neuartigen Hubschrauber, wurden auf dem Rückflug von pakistanischen Abfangjägern gestellt, konnten sich aber rechtzeitig über die Grenze retten.

Mit der offiziellen Begründung, den Märtyrerkult von Osamas Anhängern nicht noch weiter anzuheizen, wurde seine Leiche schnell im Meer versenkt und bis heute keine Bilder von ihm nach der Aktion veröffentlicht. Da unsere Medienwelt aber nach Bildern giert, kursierte danach vor allem ein Bild in verschiedensten Variationen durch das Netz.

osama1

Mehr…

KategorienEthik, Politik Tags:

Obama Superstar

7. November 2008 Keine Kommentare

So sehr ich mich freue, dass Obama gewonnen hat, so unheimlich sind mir die Erwartungen, die seine Präsidentschaft geweckt hat. In diesem Telepolisartikel sind die wichtigsten internationalen Baustellen aufgelistet:

  • Afghanistan
  • Pakistan
  • Irak
  • Iran
  • Syrien
  • Israel und Palästina
  • Russland
  • China
  • Lateinamerika und Karibik
  • EU
  • UN und Menschenrechte

Die US-Amerikaner aber haben ihn mehrheitlich wegen etwas ganz anderem gewählt:
Mehr…

KategorienPolitik Tags:

Obamas Rede in Berlin

26. Juli 2008 Keine Kommentare

Ich habe sie mitgeschnitten. Hintergedanke des Mitschneidens war, sie mit seinen späteren Reden und Handlungen vergleichen zu können.

Es gibt inzwischen eine Menge Analysen der Rede, was er gesagt hat, wie er es tat, und was er nicht gesagt hat. Interessant z.B. die Information, dass die 60 Journalisten auf der Pressetribüne alles Amerikaner waren, kein einziger Europäer. Es befremdet mich immer noch, dass die Amerikaner zwischen Show und Politik nicht unterscheiden, alles ist eins. Und ich hätte bei solcher Information vorab als Zuhörer an der Siegessäule das unangenehme Gefühl gehabt, als Staffage missbraucht zu werden. Merkel, von der ich politisch wenig halte, ist da vollkommen anders. Ihren Vater, in der DDR als Pfarrer Opposition par excellence, hat sie niemals instrumentalisiert, und auch ihr Mann ist in der Öffentlichkeit praktisch nicht präsent.
Mehr…

KategorienPolitik, Visionen Tags:

Barack Obama

12. Februar 2008 Keine Kommentare

Eigentlich ist es mir ja egal, ob Hillary Clinton oder Barack Obama diesen unsäglichen Bush im Weißen Haus ablösen. Es wird in beiden Fällen ein Novum sein. Und es wird besser sein als es jetzt ist, denn schlechter kann es gar nicht werden. Meine einzige Sorge ist, dass die beiden sich im Wahlkampf so beschädigen, dass ein anderer ihnen noch die Präsidentschaft stehlen könnte.

Für die republikanische Alternative zu HC/BO gibt es auch ein Video, 10 Sekunden reichen in diesem Fall:
Mehr…

KategorienPolitik, Videos Tags: ,