Archiv

Archiv für Juli, 2013

Zeitreisen

27. Juli 2013 1 Kommentar

Im Urlaub habe ich den Tagungsband der MinD-Akademie zu ihrem viertägigen Kongress gelesen, der 2008 zum Thema „Zeit in Wissenschaft, Philosophie und Kultur“ stattfand. Gleich in der Einleitung findet sich ein berühmter Spruch von Augustinus:

„Was also ist die Zeit? Wenn niemand mich danach fragt, weiß ich’s, will ich’s aber einem Fragenden erklären, weiß ich’s nicht.“

Tatsächlich ist es so, dass der Begriff der Zeit in verschiedenen Kontexten völlig unterschiedlich verwendet wird. Im Alltag hat es für die meisten Menschen den Anschein, als wären Raum und Zeit eine unveränderliche Bühne, auf der sich die Dinge befinden und die Vorgänge ablaufen. Auch die Asymmetrie zwischen Vergangenheit und Zukunft scheint offensichtlich:

  • Wir können uns an die Vergangenheit erinnern, sie aber nicht ändern. Sie ist das Faktische.

  • Wir können uns Vorstellungen von der Zukunft machen und versuchen, sie zu beeinflussen. Sie ist das Mögliche.

  • Zwischen Vergangenheit und Zukunft liegt die Gegenwart, das Hier und Jetzt, in dem augenscheinlich etwas geschieht und von der keiner weiß, wie lange sie dauert.

Einige Teile der Physik decken sich nicht mit unserer Alltagserfahrung:
Mehr…

KategorienPhilosophie, Physik, Rezensionen Tags:

Ayn Rand

26. Juli 2013 1 Kommentar

Ein Bekannter hat vor ein paar Wochen in einem Diskussionsforum das folgende Video gepostet:

Ich habe mir nicht viel davon angesehen, dazu ist mein Englisch zu schlecht, aber irgendwie sagte mir der Name etwas und machte mich neugierig. In der Wikipedia liest man über Ayn Rand:

Ayn Rand (eigentlich Alissa Sinowjewna Rosenbaum, russisch Алиса Зиновьевна Розенбаум, wiss. Transliteration Alisa Zinov’evna Rozenbaum; * 20. Januar jul./ 2. Februar 1905 greg. in Sankt Petersburg; † 6. März 1982 in New York) war eine russisch-amerikanische Bestseller-Autorin, die sich auch zu Themen der Ökonomie, politischen Philosophie und Ethik äußerte. Hier vertritt sie eine Variante des Libertarismus und u. a., dass Moralität in rationalem Selbstinteresse gründe, sowie einen uneingeschränkten Kapitalismus. Ihre Bücher sind in einer Gesamtauflage von 25 Millionen erschienen, und sie zählt zu den gegenwärtig einflussreichsten politischen Autoren der USA.

Was mich beim Lesen des Wikipediaartikels stutzig gemacht hat, war die folgende Passage:

Ein langjähriges Lungenkrebsleiden ließ sie mit Hilfe des staatlichen Medicare-Programms behandeln, ebenso war sie auf Gelder aus der Sozialversicherung angewiesen.

Wieso ist es in der Wikipedia erwähnenswert, wenn jemand auf staatliche Hilfe angewiesen ist?
Mehr…

KategorienGesellschaft, Politik, Rezensionen Tags:

Intelligenztest bei SPON II

22. Juli 2013 7 Kommentare

Kurz vor meinem Urlaubsbeginn lag noch die Auswertung des Tests bei SPON in meinem elektronischen Briefkasten. Ich wusste zwar schon, dass ich 39 Punkte habe, aber wie dieses Ergebnis einzuordnen ist, darauf war ich dann doch gespannt. Gleich die ersten drei Aufgaben hatte ich falsch:



Das war insofern keine große Überraschung, weil ich mich noch daran erinnern konnte, dass ich bei diesen Aufgaben nur geraten hatte. Auch wenn ich sie mir jetzt ohne Zeitdruck anschaue, komme ich immer noch nicht auf die richtige Lösung.

Bei zwei der drei Anagramme wusste ich ebenfalls, dass ich sie nicht herausgefunden habe:
Mehr…

KategorienAlltag, Intelligenz, Psychologie Tags:

Bin aus dem Urlaub zurück

22. Juli 2013 Keine Kommentare

Wenn man aussieht wie ein Tourist, sich in einer typischen Touristenhochburg aufhält und wie ein Tourist benimmt, ist man dann einer?

Wikipedia, Tourist:

Touristen sind Personen, die zu Orten außerhalb ihres gewöhnlichen Umfeldes reisen und sich dort für nicht mehr als ein Jahr aufhalten aus Freizeit- oder geschäftlichen Motiven, die nicht mit der Ausübung einer bezahlten Aktivität am besuchten Ort verbunden sind.

Welttourismusorganisation der Vereinten Nationen (UNWTO)

In Bälde erscheinen hier wieder gehaltvollere Beiträge, aber derzeit ist es auch in Deutschland dafür etwas zu warm.

KategorienAlltag Tags: