Archiv

Archiv für April, 2011

Philosophie

28. April 2011 Keine Kommentare

In den Sommerferien von der elften zur zwölften Klasse wollte ich Kants „Kritik der reinen Vernunft“ lesen. Das war damals gerade en vogue, wie auch die Schwärmerei für Hermann Hesse. Eine Woche im Garten meiner Eltern wollte ich mir dafür nehmen. Natürlich bin ich mit meinem Vorhaben gescheitert, und selbst wenn ich heute sehr viel mehr von Philosophie weiß, würde ich doch einen solchen Versuch kein zweites Mal unternehmen. Beim Stöbern im Netz bin ich auf eine zehnteilige Serie des Bayrischen Rundfunks gestoßen, „Kant für Anfänger“. Jeder Teil ist reichlich sieben Minuten lang. Der erste Teil:


Mehr…

Emotionaler Ausnahmezustand

26. April 2011 Keine Kommentare

»Cheshire-Pussi«, begann sie zaghaft, da sie überhaupt keine Ahnung hatte, ob sie wohl eine solche Anrede mögen würde: jedoch die Katze griente nur noch etwas breiter. »Hach, so weit gefällt ihr das«, dachte Alice und sie fuhr fort. »Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?«
»Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest«, sprach die Katze.
»Das ist mir ziemlich gleich … «, sprach Alice.
»Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst«, sprach die Katze.
» … solange ich nur irgendwo hin komme«, fügte Alice erklärend hinzu.
»Oh, das wirst du ganz sicher«, sprach die Katze, »wenn du nur lange genug gehst.«
Alice fand, daß das nicht bestritten werden konnte, …

lego-864

Mehr…

KategorienAlltag Tags:

Osbamas Bilder

15. April 2011 Keine Kommentare

Am Montag vor knapp zwei Wochen kam ein Kollege mit den Worten ins Zimmer: „Hast du schon gehört, Obama wurde getötet!“ Ich wiederholte ungläubig: „Obama wurde getötet?“ Mein Kollege stutzte und korrigierte sich: „Osama. Osama bin Laden.“ In der Nacht vom Sonntag zum Montag waren amerikanische Soldaten mit mehreren Hubschraubern in pakistanisches Gebiet eingedrungen, hatten in einer Stadt ein Haus gestürmt und dort Osama bin Laden erschossen. Die Amerikaner verloren bei der Aktion einen der offenbar völlig neuartigen Hubschrauber, wurden auf dem Rückflug von pakistanischen Abfangjägern gestellt, konnten sich aber rechtzeitig über die Grenze retten.

Mit der offiziellen Begründung, den Märtyrerkult von Osamas Anhängern nicht noch weiter anzuheizen, wurde seine Leiche schnell im Meer versenkt und bis heute keine Bilder von ihm nach der Aktion veröffentlicht. Da unsere Medienwelt aber nach Bildern giert, kursierte danach vor allem ein Bild in verschiedensten Variationen durch das Netz.

osama1

Mehr…

KategorienEthik, Politik Tags:

Was ist Zeit?

9. April 2011 Keine Kommentare

In den letzten beiden Tagen gab es auf Spiegel-Online zwei Artikel über aktuelle Experimente in Teilchenbeschleunigern. Der erste der beiden Artikel Forscher rätseln über neue Naturkraft stand eine Nacht lang sogar auf Platz Eins der Titelseite, bis er ganz schnell auf den Wissenschaftsseiten verschwand. In diesem Artikel wurden die Ergebnisse von Experimenten am Tevatron berichtet. Man will dort entweder ein neues Teilchen oder sogar eine fünfte grundlegende Naturkraft beobachtet haben. Mich wundert ein wenig der Wirbel um die Beobachtungen, denn der Teilchenzoo der Elementarteilchenphysik heißt ja nicht ohne Grund „Zoo“ – weil die Vielzahl der bisher bekannten und der vermuteten Teilchen doch schon arg ad hoc erscheint.

Die Aufregung um diesen Artikel hat einen weiteren Artikel US-Physiker spekulieren über Zeitreisen noch schneller in der Versenkung verschwinden lassen, als das sonst üblich wäre. Aber auch Physiker stehen unter Rechtfertigungszwang, denn aktuelle Geräte wie das Tevatron oder der LHC kosten eine Unmenge Geld, ohne unmittelbar einen praktischen Nutzen zu haben. So spekulieren Physiker also über Zeitreisen, ohne dass es eine allgemein akzeptierte Meinung darüber gibt, was Zeit eigentlich ist. Bezeichnenderweise beginnt der Wikipedia-Artikel über die Zeit mit der Bemerkung „Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Zeit (Begriffsklärung) aufgeführt.“
Mehr…

KategorienPhilosophie, Physik Tags: ,

Simon Singh: Geheime Botschaften

2. April 2011 Keine Kommentare

Vor vielleicht zwei Monaten ist bei mir ein Bücherkauf-Moratorium in Kraft getreten. Ich habe aufgeräumt und sortiert und habe seitdem in meinem Bücherregal fast zwei Regalmeter ungelesener Bücher. Unglücklicherweise steht das Regal im Flur und diese Bücher befinden sich in Augenhöhe. Immer wenn ich daran vorbeigehe, scheinen sie mir vorwurfsvoll zuzurufen: Was haben wir dir getan, dass du uns erst gekauft und dann keine Beachtung mehr geschenkt hast?

In der Aprilausgabe von „Bild der Wissenschaft“ war ein Artikel über Chaocipher, eine Geheimschrift, deren Entschlüsslung erst seit kurzem bekannt ist. Im Teaser des Artikels steht

Die Geheimschrift Chaocipher ist fast genauso alt wie die berühmte Enigma. Doch während die deutsche Verschlüsselungsmaschine im Zweiten Weltkrieg geknackt wurde, blieb Chaocipher ein Geheimnis. Jetzt ist es gelüftet.

Mehr…

KategorienLogik, Rezensionen Tags: