Archiv

Archiv für Juni, 2005

Hydra gegen Michael Adams 5,5:0,5

28. Juni 2005 Keine Kommentare

Hydra ist ein 64-Prozessorrechner, der zusätzlich mit 64 Schachplatinen ausgerüstet wurde. Er steht in Abu Dhabi. Das Projekt zur Entwicklung dieses Superrechners wird von Dr. Christian Donninger („Chrilly”) geleitet [1].

Michael Adams ist britischer Supergroßmeister und die aktuelle Nummer 7 der Schachweltrangliste. Zwischen Hydra und Adams wurde vom 21. bis 27.6. ein Wettkampf durchgeführt, den der Rechner mit 5 Siegen und einem Remis aus 6 Partien für sich entscheiden konnte.
Mehr…

KategorienSchach Tags:

Rechtschreibreform und Nationalsozialismus

17. Juni 2005 Keine Kommentare

Am Anfang habe ich bereitwillig die Regeln der neuen Rechtschreibung gelernt und angewendet. Die zum Teil heftige Kritik von Sprachwissenschaftlern und Schriftstellern fand ich eher verwunderlich. Nach einiger Zeit musste ich aber feststellen, dass die neuen Regeln, vor allem die zur Getrennt- oder Zusammenschreibung von Wörtern, in vielen Sätzen sinnentstellend wirken. In der Wikipedia findet man unter der Überschrift „Reform der deutschen Rechtschreibung von 1996” einen recht ausführlichen Artikel. Es ist nicht der erste Versuch im deutschsprachigen Raum bzw. in der Welt, auch dazu findet man in einem weiteren Wikipediaartikel „Rechtschreibreform” eine gute Übersicht.
Mehr…

KategorienRezensionen, Sprache Tags:

Aus der Reihe „Sonderbare Tiere“

10. Juni 2005 Keine Kommentare

Heute: Der Sternmull.

Anlass ist, dass ich ein neues Bild dieses possierlichen Tierchens gefunden habe. Ich kannte den kleinen Gesellen ja schon einige Zeit, z.B. in der Wikipedia findet man eine kurze Beschreibung. Einen ausführlicheren Bericht, dem ich auch die beiden folgenden Bilder entnommen habe, gibt es bei Wissenschaft Online.

Dieses Bild kannte ich schon:
mull1

Mehr…

KategorienNatur Tags:

Warum in Gewürzgurkengläsern keine 100-Gramm-Gurken sein können

8. Juni 2005 1 Kommentar

Gestern bekam ich von einer Kollegin eine Gewürzgurkendose geschenkt (warum ist wieder eine andere Geschichte), 13 cm hoch, 5,5 cm Durchmesser. Am Nachmittag, als der kleine Hunger von zwischendurch kam, öffnete ich sie mit Hilfe der sich am Deckel befindlichen Lasche, die genau wie bei einer, dem geneigten Leser sicher besser bekannten Bierdose funktioniert. Großmütig hatte ich zuvor meinem, sich im Zimmer befindlichen Kollegen versprochen, ihm eine von den sich sicher zahlreich in der Dose befindlichen Gürkchen abzugeben.

Wie groß war jedoch meine Überraschung, als sich aus der Soße nur eine einzige Gurke erhob und mir entgegen strebte. Mein Kollege lachte sich derweil schlapp, gottseidank verzichtete er aber kurze Zeit später auf mein Angebot.
Mehr…

KategorienAlltag Tags: