Archiv

Archiv für Januar, 2005

Algorithmen zum Shoppen

31. Januar 2005 Keine Kommentare

Eine kleine Freilandbeobachtung.

Algorithmus M

Start: Ich brauche eine Hose.

1. Ich gehe in den nächsten Laden hinein.
2. Wenn am Eingang nicht ersichtlich ist, wo es Hosen gibt: weiter mit Exit
3. Wenn die Hosenabteilung nicht im Erdgeschoss ist: weiter mit Exit
4. Wenn es meine Hosenmarke nicht gibt: weiter mit Exit
5. Wenn es die Farbe meiner jetzigen Hose nicht gibt: weiter mit Exit
6. Wenn die Größen am Regal nicht beschriftet sind: weiter mit Exit
7. Wenn sich eine Verkäuferin nähert, um mir zu „helfen”: weiter mit Exit
8. Wenn die Hose nicht passt: weiter mit Exit

Stopp: Ich bezahle die Hose und verlasse den Laden.

Exit: Eigentlich ist meine alte Hose doch noch ganz brauchbar.
Mehr…

KategorienFrauen Tags:

Reisesplitter

26. Januar 2005 Keine Kommentare

Unser Reiseleiter ist ein religioeser Mensch. In jedem Tempel betet und spendet er. In einem hat er sich von einem Moench segnen lassen. Er hat einer alten Frau etwas bezahlt, obwohl er eigentlich nichts ihrer Sachen benoetigt hat, er hat Hunden Futter gekauft. Unser Reiseleiter ist ein kluger Mensch, er sagt: Mit meinen guten Taten komme ich nach meinem Tod dem Himmel ein Stueck naeher. Wenn es aber keinen Himmel gibt, dann bin ich immer noch ein guter Mensch gewesen. Das kommt mir bekannt vor, Descartes?
Mehr…

KategorienReiseberichte Tags:

Bangkok

23. Januar 2005 Keine Kommentare

Bangkok ist ein Moloch. Im Reisefuehrer liest man von 11 Millionen Einwohnern, die Reiseleiterin, eine dort Wohnende, von schon 20 Millionen. Steht man nachts auf der Aussichtsplattform des mit ueber 300 Metern hoechsten Hotels der Stadt, dann reichen die Lichter der Stadt bis zum Horizont.

Wir sind vor drei Tagen hier angekommen, mit dem Bus auf einer sechzehnspurigen und zweistoeckigen Autobahn Richtung Stadtzentrum gefahren. Vorher war eine Rundreise im Westen und Osten Thailands, in 2 Tagen brechen wir Richtung Norden auf, bis an die Grenze zu Burma. Die Zeit zwischen diesen beiden Rundreisen fuellt jetzt das Sightseeing in Bangkok.
Mehr…

KategorienReiseberichte Tags:

Meine Funkuhr geht falsch

1. Januar 2005 Keine Kommentare

Meine Funkuhr geht falsch. Das tut sie nicht erst seit heute, es ist seit dem Einlegen der Batterie und dem ersten Synchronisieren auf den Zeitzeichensender DCF77 in Mainflingen bei Frankfurt so. Mein Wohnort ist etwa 200 km Luftlinie entfernt, bei einer Ausbreitungsgeschwindigkeit von ca. 300.000 km/s erreicht meine Uhr das Signal eine knappe Tausendstel Sekunde zu spät. Außerdem muss nach dem Empfangen des Signals der Uhrzeiger in die nächste Position bewegt werden, bei einem mechanisch so trägen System geht weitere Zeit verloren.
Mehr…

KategorienPhysik, Rezensionen Tags: ,