Archiv

Archiv für Mai, 2004

Die Geschichte von den dummen klugen Affen

27. Mai 2004 Keine Kommentare

Ich weiß gar nicht, ob diese Geschichte nicht schon bekannt ist. Jedenfalls wurde einmal eine Gruppe Affen in einen Raum gesteckt, von dessen Decke eine Banane hing. In dem Raum gab es auch genügend Werkzeug, um an die Banane zu gelangen. Perfiderweise wurden die Affen aber von außen beobachtet. Immer wenn ein Affe versuchte, die Banane zu holen, wurde er bestraft. Ich weiß jetzt allerdings nicht mehr wie (nass spritzen oder Stromschlag oder so).
Mehr…

KategorienEvolution, Natur Tags:

Enquetekommission zur NDR/V2 ins Leben gerufen

21. Mai 2004 Keine Kommentare

Wie aus gut informierten Kreisen verlautbart, ist die Neue Deutsche Rechtschreibung (NDR) nicht das Ende aller Reformbemühungen. Die Bundesregierung hat eine Kommission eingesetzt, die eine „Neueste Deutsche Rechtschreibung”, kurz NDR/V2 genannt, erarbeiten soll und dazu gegenwärtig zusätzliche Vorschläge auslotet. Wie weit die entsprechenden Pläne bereits gediehen sind und welche Ziele verfolgt werden, zeigt das folgende Beispiel in gegenwärtiger Schreibweise und in Variationen der Ideen der einzelnen Kommissionsmitglieder:
Mehr…

KategorienSprache Tags:

Vom Nordpol aus liegt alles südlich

5. Mai 2004 Keine Kommentare

Vom Nordpol aus liegt alles südlich, dem Kapitän wirds ungemütlich.

Die meisten Weisheiten fürs Leben saugt man in der Kindheit auf, wenn das Gehirn noch aufnahmefähig ist. Der Spruch stammt aus den Lustigen Mäuseabenteuern. Gemalt und getextet hat sie Jürgen Kieser. Es erschienen im Laufe der Jahre ein paar hundert Fortsetzungsgeschichten. Leider habe ich genau diese U-Boot-Folge nicht mehr zu Hause, schade. Meine umfangreiche Atze-Sammlung wurde schon in der Pubertät entsorgt, nur das gelbe und das blaue Buch besitze ich noch.

Wenn man heute danach sucht, dann gelangt man im Netz sehr schnell an Seiten, auf denen vollständige Nachdrucke aller Geschichten angeboten werden – für rund 430 Euro. da werde ich mich wohl noch eine Weile mit meinen beiden Büchlein begnügen müssen. Immerhin trugen auch sie nicht unerheblich zu meiner Allgemeinbildung bei. Man sehe:
Mehr…

KategorienAlltag Tags: